Inci-Check // L’oreal Tonerde Masken & Alternative

veröffentlich von Shenja 19. September 2016 9 Kommentare

loreal_tonerde_start

Bildquelle: www.dm.de

Die L’oreal Tonerde Masken sind gerade in aller Munde und werden von vielen Kunden gekauft. Mit einem Preis von 9,95 EUR für jeweils 50 ml sind sie auch noch recht kostspielig, wenn man bedenkt, dass ein Päckchen Luvos Heilerde Maske gerade mal 0,75 EUR kostet. Aber vielleicht sind die Inhaltsstoffe ja ihren Preis wert?

Der Begriff „Heilerde“ darf nur genutzt werden, wenn eine Arzneimittelzulassung vorliegt. Diese wird bei 133 °C keimfrei gemacht und darf mit wissenschaftlich belegten gesundheitlichen Wirkungen ausgelobt werden. In Deutschland besitzt nur die Firma Luvos diese Zulassung.
Tonerde Detox Maske

L’ORÉAL PARIS Tonerde Detox Maske vereint 3 reine Tonerden mit Aktivkohle in einer cremigen, nicht austrocknenden Textur. Die Formel mit Aktivkohle wirkt wie Detox für die Haut: sie absorbiert Unreinheiten wie ein Magnet und sorgt so für einen gesund-strahlenden Teint.

loreal_tonerde_absoluSchon die Bezeichnung ist reines Marketing, denn eine Entgiftungsfunktion hat unsere Haut nicht und es finden sich auch keine Gifte auf ihr. Wir scheiden Stoffwechselprodukte aus und keine toxischen Substanzen.

Inhaltsstoffe

Water, Kaolin, Montmorillonite, Lecithin, Polysorbate 20, Butylene Glycol, Propylene Glycol, CI 77499, Iron Oxides, Oryza Sativa Starch, Rice Starch, Moroccan Lava Clay, Charcoal Powder, Caprylyl Glycol, Citric Acid, Xanthan Gum, Polyglycerin-10, Polyglyceryl-10 Myristate, Polyglyceryl-10 Stearate, Sodium Dehydroacetate, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, Linalool, Limonene, Parfum, Fragrance, (F, I, L, B186966, 1)

Alle Tonerden haben eins gemeinsam: sie haben ein großes Sorptionsvermögen. Das ist ihre Grundfunktion. Ihre Basis bildet Löss, welcher durch Eisen-, Kupfer- und Magnesiumverbindungen seine Farbe bekommt.

Da eine Maske länger auf der Haut verweilt, ist es nicht sehr vorteilhaft wenn sie Duftstoffe enthält.

Tonerde Klärende Maske

L’ORÉAL PARIS Tonerde Klärende Maske vereint 3 reine Tonerden mit Eukalyptus-Extrakt in einer cremigen, nicht austrocknenden Textur. Die Formel mit Eukalyptus-Extrakt klärt intensiv und sorgt so für einen tiefengereinigten, mattierten Teint.

loreal_tonerde_absolu2Inhaltsstoffe

Water, Kaolin, Montmorillonite, Silica, Lecithin, Polysorbate 20, Butylene Glycol, Propylene Glycol, Oryza Sativa Starch, Rice Starch, Eucalyptus Globulus Leaf Extract, Glycerin, Moroccan Lava Clay, Caprylyl Glycol, Citric Acid, Xanthan Gum, Methylparaben, Sodium Benzoate, Sodium Methylparaben, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, CI 61570, Green 5, CI 77492, Iron Oxides, Linalool, Geraniol, Coumarin, Citronellol, Parfum, Fragrance, (F, I, L, B188873, 1)

Gleiche Formulierung, nur mit einem Schuss extra reizendem Eukalyptus-Extrakt und ein paar mehr fiesen Duftstoffen angereichert. Auch wenn die verwendeten Duftstoffe zu den weniger bedeutenden Allergenen zählen, sind sie hier nichtsdestotrotz völlig unnötig.

Tonerde Peeling-Maske

L’ORÉAL PARIS Tonerde Peeling Maske vereint 3 reine Tonerden mit Rotalgen-Extrakt in einer cremigen, nicht austrocknenden Textur. Die Formel fördert die Zellerneuerung und sorgt so für einen verfeinerten, geglätteten Teint.

loreal_tonerde_absolu3Inhaltsstoffe

Water, Kaolin, Glycerin, Glyceryl Stearate, Propylene Glycol, Cyclohexasiloxane, Hydrogenated Polyisobutene, Dimethicone, Peg-100 Stearate, Prunus Armeniaca Seed Powder, Apricot Seed Powder, Perlite, Polysorbate 20, Carbomer, Triethanolamine, Dimethiconol, Palmaria Palmata Extract, Moroccan Lava Clay, Caprylyl Glycol, Xanthan Gum, Montmorillonite, Tocopherol, Phenoxyethanol, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Iron Oxides, Linalool, Fragrance, (F, I, L, B186964, 1)

Zunächst sei erwähnt, dass jede Tonerde-Maske irgendwie peelt. Schließlich besteht sie aus mehr oder minder feinen Partikeln, welche beim Abspülen auf der Haut schrubben. Außerdem wird Kaolin in verschiedenen Feinheitsgraden angeboten und hier kann man natürlich nur mutmaßen wie groß die Partikel der Tonerde sind.

Fazit

Interessant ist, dass die Masken nicht nur auf Wasser basieren, sondern auch teilweise ölige Bestandteile aufweisen welche unter anderem eine bessere Verteilbarkeit erzeugen. Trotzdem sind sie ihr Geld in meinen Augen nicht wert, da sie nicht komplett mild formuliert sind, was bei einem solchen Produkt wirklich unvorteilhaft ist und weil deren Funktionsweise schlichtweg auf Tonerde basiert, welche Talg absorbiert und leicht peelende Eigenschaften hat. Für ein klein bisschen Tonerde sind mir 10 EUR dann doch too much.

Die Alternative

maske_tonerdeEs ist so unglaublich einfach sich eine Maske selbst anzurühren! Für eine Anwendung müsst ihr sie auch nicht konservieren und habt freie Auswahl was zusätzliche Inhaltsstoffe angeht. Hierfür verwende ich am liebsten Montmorillonite, eine grüne und sehr feine Tonerde. Dadurch wird die Haut nicht so stark mechanisch gereizt wenn ich sie auftrage und wieder runternehme.

Ihr schüttet ein wenig destilliertes Wasser in euer Behältnis. Ich mixe noch gern etwas Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Sorbit und Panthenol (regenerierend, wundheilungsfördernd) mit rein, außerdem manchmal noch gern Grüntee-Extrakt (antioxidativ). Dann wird so lange Tonerde ins Gemisch gegeben bis ihr eine gute Konsistenz habt, die sich schön mit dem Maskenpinsel verteilen lässt.

Eure INCI sehen dann wie folgt aus:
Water, Montmorillonite, Glycerin, Sorbit, Panthenol, Propylene Glycol, Butylene Glycol, Camellia sinensis

Das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus! Eine tolle, feuchtigkeitsspendende Maske ohne Duftstoffe und mit Liebe selbst gemacht. Was will man mehr?

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

kathi 30. Juni 2017 at 14:06

hallo shenja,

wäre cool wenn du auch dazu schreibst wo du die einzelnen inhaltsstoffe kaufst.

Antworten
Janine 21. Dezember 2016 at 20:54

Hallo Shenja! Ich würde gerne so eine Maske anrühren und verschenken.
Wie lange ist die denn mit diesen Inhaltsstoffen haltbar? Oder ist das keine so gute Idee?

Viele Grüße!

Antworten
Shenja 21. Dezember 2016 at 23:57

Hallo Janine, du könntest statt des Wassers ein mildes Gesichtswasser als Basis zum Anrühren nutzen. Das ist bereits konserviert und hält sich im Kühlschrank dann noch länger 🙂

Antworten
Lisa 8. Dezember 2016 at 19:08

Hm, ich kann nur sagen ich liebe die Detox Maske. Nichts hat bisher mehr geholfen. Ich bin Ende 30, ölige sensible Haut mit leichten Unreinheiten. Auch nicht Paulas Choice mit AHA BHA und Co. Mache die Maske alle zwei Tage und meine Haut war nie besser.

Antworten
Lisa 4. November 2016 at 14:14

Hallo Shenja,
du hast doch bestimmt auch schon von der Marke „The Ordinary“, die man bei Viktoria Health bestellen kann, gehört. Würdest du dazu mal einen Betrag schreiben? Ich würde gerne deine Meinung dazu wissen und welche der Seren man wie kombinieren kann?
Viele liebe Grüße,
Lisa

Antworten
Maja 23. September 2016 at 16:19

Danke dir mal wieder für den informativen Beitrag! Gleich viel schlauer geworden und die Werbeversprechen werden mich dann nicht mehr ködern können. Irgendwie weiß man ja, dass das meiste davon eh heiße Luft ist, aber so richtig interpretieren und auseinanderpflücken kann man’s ohne Backgroundwissen dann doch nicht und lässt sich vielleicht blenden. Da sind solche Beiträge einfach wunderbar 🙂

Liebste Grüße!
Maja kürzlich veröffentlicht…Neu im Sortiment von essence | NailsMy Profile

Antworten
Elisabeth 19. September 2016 at 19:32

So schade, dass keine der Masken ohne Duftstoffe auskommt. Dabei bekommt man in Sachets schon so viele tolle reizarme Masken. Meine liebste Tonerde-Maske ist von Merz Spezial, sie ist reizarm und wenn ich mal schlimme Stellen am Kinn habe, habe ich das Gefühl, sie hiermit schneller loszuwerden. Liebe Grüße 🙂
Elisabeth kürzlich veröffentlicht…Dupealarm? | Colourpop So Wavy VS. NYX AmethystMy Profile

Antworten
Jenny 19. September 2016 at 13:15

Vielen Dank für diesen unglaublich tollen und informativen Beitrag. Ich habe auch mit den Masken geliebäugelt, werde mich aber nun einem deinem „Rezept“ versuchen“

Antworten
SchminkElfe 19. September 2016 at 13:03

Hallo Shenja,
toller Beitrag.
Was ist den genau der Unterschied zwischen Heilerde , Kaolin und Montmorillonite?
Ist Heilerde einfach ein geschützter Begriff für Tonerde und Kaolin weiße und Montmorillonite grüne Tonerde?
Was ist den für stressbedingt sensible Haut besser geeignet?
Meine Haut ist bei Stress immer sehr senisibel und berührungsempfindlich. Meinst du da hilft Panthenol um Linderung zu verschaffen?
Die Tonerde würde ich gerne benutzen um den Stressausschlag etwas zu minimieren ( haufenweise kleine Hubbel auf der Haut) , bin mir aber unsicher, ob diese durch die leichte mechanische Belastung nicht zu sehr gereizt wird.

Danke für deine ganzen Beiträge, durch dich habe ich schon sehr viel über Inhaltsstoffe gelernt und meine komplette Pflege umgestellt. Seitdem sieht meien Haut viel besser aus,

Lg
SchminkElfe

Antworten

Kommentar hinterlassen

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: