BHA – das beste Mittel bei unreiner Haut?

veröffentlich von Shenja 7. Oktober 2015 64 Kommentare

BHA

Was ist BHA?
salicylicacid

Salicylsäure | INCI-Bezeichnung: Salicylic acid

BHA ist die Abkürzung für Beta-Hydroxy-Acid. Hierbei handelt es sich also um eine Säure. Wenn von BHA in der Hautpflege gesprochen wird, dann ist Salicylsäure gemeint.

Vorkommen und Gewinnung

Salicylsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Rinde von Salix alba, der Silber-Weide und wird heutzutage mithilfe des Kolbe-Schmitt Verfahrens industriell hergestellt.

Welche Vorteile hat sie für die Haut?

Aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften ist sie zur Behandlung von Acne vulgaris geeignet. Zudem ist sie im Gegensatz zu Glykolsäure lipophil (fettliebend) und kann somit gut in die Haarfollikel penetrieren¹. Das macht sie zu einem tollen Inhaltsstoff bei Problemen mit Mitessern jeglicher Art. In Kombination mit Mandelsäure entfaltet sie anscheinend auch noch eine bessere Wirkung.

Demodex folliculorum | die heimlichen Bewohner unserer Haut

Außerdem reduziert Salicylsäure die Besiedlung der Haut durch Haarbalgmilben (Demodex folliculorum), welche bei Rosazea und perioraler Dermatitis unter anderem als Ursache der Entzündung gelten.²

Was muss man beachten?

Natürlich ist hier mal wieder der pH-Wert wichtig. Da es sich um eine Säure handelt, muss sich dieser im Bereich zwischen 3 und 4 befinden um eine entsprechend exfolierende Wirkung zu verzeichnen. Was auch klar sein muss: kein chemisches Peeling ohne Sonnenschutz! Wenn ihr nicht bereit seid täglich SPF im Gesicht zu verwenden, dann vergesst lieber das Thema chemisches Peeling gleich wieder. Aufgrund der peelenden Wirkung der Salicylsäure muss eure Haut vor der UV-Strahlung geschützt werden ansonsten drohen Rötungen und Sonnenbrand. Außerdem kann es anfangs zu Irritationen kommen, die aber seltener als bei Glykolsäure ausfallen. Übermut ist bei chemischen Peelings unangebracht: bitte kauft euch nicht irgendwo im Internet das stärkste Zeug und probiert es aus. Fangt klein an und erwartet bitte nicht, dass nach einmaliger Verwendung sofort ein Effekt zu sehen ist. Lasst der BHA mindestens vier Wochen Zeit bevor ihr ein Resümee zieht.

Wenn ihr allergisch auf Acetylsalicylsäure (Wirkstoff in Aspirin) reagiert, dann lasst die Finger von BHA!
Anwendungstipps

Bei chemischen Peelings jeglicher Art solltet ihr erstmal Vorsicht und Respekt walten lassen. Startet die Anwendung erst einmal wöchentlich, wenn ihr absolute Neulinge auf dem Gebiet seid. Dazu am besten auch nur abends. Wenn ihr merkt, dass ihr gut damit zurecht kommt, könnt ihr das Peeling zweimal die Woche nutzen. Der Rest eurer Hautpflege sollte dementsprechend auch milder Natur sein. Ihr wollt doch das Beste Ergebnis für eurer Haut erreichen? Da ist es nicht genug ein chemisches Peeling zu verwenden und dazu Produkte, die haufenweise Alkohol, Duftstoffe und harsche Tenside enthalten. Das wäre eine kontraproduktive Herangehensweise. Tragt nach eurer Reinigung eine haselnussgroße Menge im Gesicht auf, ihr könnt davor oder danach noch ein Gesichtswasser aufsprühen. Ich persönlich sprühe es davor auf, weil sich das Produkt dann besser verteilen lässt. Lasst das Peeling gut einziehen und macht weiter mit Seren, Cremes und Ölen. Und nicht vergessen: jeden Morgen ausreichend Sonnenschutz auftragen!

Meine persönliche Erfahrung

Mein Interesse für chemische Peelings fing erst richtig mit BHA an, weil ich etwas gegen meine Mitesser tun wollte. Auch hier startete ich langsam und steigerte nach und nach die verwendete Menge. Nachdem ich auch AHA für mich entdeckte, stellte ich fest, dass die Kombi von beiden Säuren für mich die besten Ergebnisse erzielt. Denn AHA sorgt für die Hydratisierung der Haut, kurbelt Kollagensynthese an, löst Schüppchen wunderbar auf und BHA lässt das Sebum besser abfließen, sowie Entzündungen gar nicht erst entstehen. Die erste BHA kaufte ich bei Paula’s Choice in Form einer Lotion, die mir aber vom Hautgefühl absolut nicht gefiel. Aufgrunddessen war ich auf der Suche nach einer Alternative und entdeckte vor Kurzem dank einer lieben Leserin das polnische Produkt namens Iwostin Purritin Perfectin, welches Mandelsäure, Salicylsäure, Lactobionsäure und Glykolsäure enthält. Eine wahrlich tolle Kombi, die alles Nötige vereint und die ich wahrscheinlich auch nachkaufen werde.

Zusamenfassung
BHA ist aufgrund der Liebe zu Ölhaltigem gut geeignet für fettige Haut. Zudem ist sie milder als Glykolsäure und hat auch die Fähigkeit das Hautrelief ebenmäßiger wirken zu lassen, sie hilft bei Hyperpigmentierung und geschlossenen sowie offenen Mitessern. Ein weiterer Vorteil: sie ist auch noch entzündungshemmend, was sie bei leichter Rosazea zu einem interessanten Inhaltsstoff macht.
Gute Produkte mit BHA

Iwostin Purritin Perfectin Peeling (Affiliate-Link) | Preis: 11,90 EUR für 30ml | enthält 5% Mandelsäure, 2% Saliclysäure & Glykolsäure | pH: 3,5
Paula’s Choice BHA Liquid (Affiliate-Link) | Preis: 28,90 EUR für 118ml | enthält 2% Salicylsäure | pH: 3,2
Paula’s Choice Calm BHA Lotion (Affiliate-Link) | Preis: 26,91 EUR für 1ooml | enthält 1% Salicylsäure | pH: 3,2

Quellen: ¹Cosmetic Dermatology von Cheryl M. Burgess, Cosmetic Dermatology Products and Procedures EDITED BY Zoe Diana Draelos MD, ²Dermatokosmetik von M. Kerscher

Das könnte dir auch gefallen

64 Kommentare

Janine 10. Februar 2017 at 10:12

Hallo

Ich habe eine Frage betreffend BHA. Ich benutze dies nun seit ca. 10 Tagen.
Ich habe eine trockene unreine Haut, was ich durch die Pille gut im Griff hatte. Nun habe ich die Pille allerdings abgesetzt und wegen absehbarer Verschlechterung der Haut zu BHA gegriffen.

BHA verwendete ich anfangs jeden Abend (Liquid) und habe nichts davon bemerkt, dass es austrocknet. Habe auch zusätzlich am nächsten Tag brav Sonnenschutz aufgetragen. Anfangs hat sich meine Haut, was die Unreinheiten betraf, verschlechtert. Dies war aber absehbar, da das oft so ist und für mich ok.
Seit ca. 4 Tagen ist die Haut allerdings zusätzlich extrem trocken und schuppt sich sodass ich nicht einmal BB Creme tragen kann. Habe das BHA sofort weggelassen und werde es nun nur noch jeden 2ten Abend verwenden (und nur auf den von Unreinheiten betroffenen Stellen). Leider ist meine Haut so glänzig, schuppig und trocken eine Katastrophe und momentan versuche ich nur mit Jojobaöl entgegen zu wirken.
Sollte ich das BHA ganz absetzen?

Vielen Dank für eine Antwort!
Liebe Grüsse

Antworten
Shenja 15. Februar 2017 at 14:39

Hallo Janine, dir könnte eventuell eine AHA besser helfen. Vielleicht in Form von Mandelsäure, weil diese nicht nur entzündungshemmend ist sondern auch hydratisierend 🙂 BHA trocknet nämlich in der Tat etwas aus aufgrund ihrer lipophilen Eigenschaften.

Antworten
Lüders 19. November 2016 at 14:18

Hallo ,
Habe mir soeben das Iwostin Purritin Perfectin Peeling gekauft. Da ich Anfängerin bin, möchte ich hiermit expliziet Fragen: wie ich es anzuwenden habe? Abends nach der Reinigung ? Anfangs 1x die Woche ? Nach dem Anwenden wieder abwaschen oder über Nacht drauf lassen ? Nur Anwenden an den Zonen, wo Mitesser, Pickel große Poren und sonstiges zu sehen ist oder im ganzen Gesicht, Hals und Dekoltee ?

Bekomme in den nächsten Tagen, das erworbene Peeling in der Kombi aha & bha. Wäre Gut zu wissen, wie ich es anzuwenden habe um ein best mögliches Ergebnis zu erzielen. Hoffe auf umgehende Nachricht und Info und bitte um Verständnis, wegen der Fragen. Kann wegen Probleme am Nervenzentralsystem nicht alles behalten und kompl. Verstehen, daher die erneuten Fragen.

Lg

Antworten
Petra Halsband 24. Januar 2017 at 14:17

Schönen guten Tag,

Tragen Sie abends ein paar Tropfen des Peelings auf die gereinigte Haut auf. Den Bereich von Augen und Mund meiden. Nachdem es eingezogen ist, tragen Sie die Nachtcreme Iwostin Purritin auf. Während der Behandlung die Tagescreme Iwostin SPF 50+ benutzen. 1-2 Mal wöchentlich anwenden. Die Behandlungsdauer beträgt 3 bis 4 Wochen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen und erfolgreichen Tag noch.

Für allfällige Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen mich unter nachstehenden Kontakten.

Mit freundlichen Grüßen
Anette Kraft

http://www.notino.de, Ihre Online Parfümerie

Telefon: 089-121405749
Fax: 00420/541 511 837
E-Mail: info@notino.de
Internet: http://www.notino.de

Postanschrift (nur für Zusendung von Reklamationen ggf. Paketrücksendungen):
Notino Deutschland und Österreich GmbH/notino.de
Bergener Ring 800
01458 Ottendorf Okrilla

Notino Deutschland und Österreich GmbH
Barckhausstrasse 1
603 25 Frankfurt am Main
Deutschland

Antworten
Lena 17. November 2016 at 1:07

Hi Shenja
Zurzeit nutze ich das 2% BHA Liquid von Paulas Choice. Wie du aber erwähnt hast, merke ich, dass meine Haut
von einer zusätzlichen AHA profitiert, also möchte ich mir ein neues Peelingmittel zulegen.
Was hältst du von der RAU Fruit acid Peeling?
http://www.rau-cosmetics.de/gesichtspflege/reinigung/peeling/rau-fruit-acid-peeling-100-ml
Laut Rau Kundendienst hat dieses Produkt insgesamt 10% Fruchtsäure.

Liebe Grüsse 🙂

Antworten
Julia V. 26. August 2016 at 10:26

Liebe Shenja
Ich benutze das BHA 2% Liquid von Paulas Choice, weil ich ein chemisches Peeling einfach super finde für meine Haut! Ich möchte auch endlich meine White- und Blackheads damit wegbekommen. Vielleicht ein bisschen eine blöde Frage, aber kannst du mir die beantworten? Ich muss doch die Mitesser ausdrücken und sie dann mit dem BHA vorbeugen oder? Die lösen sich ja nicht einfach auf indem ich BHA benutze, oder?

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Julia

Antworten
Manal Hassan 22. September 2016 at 10:46

Hallo ich wollte mal wissen ich hab IWOSTIN PERFECTIN gekauft und weiß nicht wie lange ich das an mein Gesicht dran lasse ob es für Eine Std ist oder die ganze Nacht. Würde mich über eine Antwort freuen danke.

Antworten
Shenja 22. September 2016 at 10:50

Das bleibt die ganze Nacht drauf 🙂

Antworten
Manal Hassan 19. November 2016 at 21:04

Hallo
Ich möchte gerne wissen wie das Produkt BHAmit AHA benutzen zusammen
Ich habe benutzen BHA ZEIT ein Monat
Danke

Antworten
Sara 26. Juli 2016 at 0:42

Hallo Shenja,
hast du Erfahrungen mit dem Seborra Gel von Dermasence gemacht?
Das Produkt soll 2% Salicylsäure und 8% Glycolsäure enthalten.
Aber irgendwie finde ich den PH Wer nicht raus.
Weißt du darüber was?
Lg Sara

Antworten
Shenja 31. Juli 2016 at 14:00

Hallo Sara,
auf Anhieb kenne ich den pH nicht, aber du könntest bei Dermasence anfragen 🙂

LG

Antworten
Sara 9. August 2016 at 22:23

Huhu
ich habe bei Dermasence nachgefragt.
das Seborra gel hat einen PH wert von 4,8..
Ist der nicht zu hoch?
wirkt das Produkt trotzdem?

Antworten
Shenja 9. August 2016 at 22:54

Ja, das ist zu hoch um zu peelen, aber immer noch entzündungshemmend 🙂

Antworten
Anika 23. April 2016 at 9:24

Hallo Shenja,
hast du eine alternative Bezugsquelle für das iwostin Serum gefunden?
Würde mich sehr interessieren,meine Flasche ist fast leer und die ipafümerie bekommt es nicht mehr laut Kundenservice.

Antworten
Shenja 1. Mai 2016 at 10:26

Hallo Anika,

bis dato habe ich leider keine neue Quelle gefunden 🙁
Tut mir leid.

LG

Antworten
Daniela 26. August 2016 at 11:23

Hallo, zur Zeit ist das Iwostin Peeling wieder lieferbar bei iParfumerie!

Antworten
Bianca 23. Mai 2016 at 21:55

Ich hab mal eine Frage.Ich habe immer direkt nach dem Auftrag von Bha Paulas Choice sofort überall verstopfte Poren.Also Nach der Reinigung sieht man nichts und sonst auch nicht.Kaum träge ich BHA auf sofort jede Pose schwarz und sichtbar.Wieso?Ich vertrage es super und es hat das Hautbild extrem verbessert. Ich kanns schwer beschreiben aber so als würde die flüssige Lotion zu reichhaltig sein?

Antworten
Maria 30. Dezember 2016 at 23:47

Hallo Bianca, hast Du schon eine Antwort bekommen? Mir geht es nämlich wie Dir und ich habe erst durch das BHA richtig schwarze Mitesser bekommen, die Kim weggehen… 🙁

Liebe Grüsse
Maria

Antworten
Petra Halsband 24. Januar 2017 at 14:19

http://www.notino.de, Ihre Online Parfümerie

Telefon: 089-121405749
Fax: 00420/541 511 837
E-Mail: info@notino.de
Internet: http://www.notino.de

Postanschrift (nur für Zusendung von Reklamationen ggf. Paketrücksendungen):
Notino Deutschland und Österreich GmbH/notino.de
Bergener Ring 800
01458 Ottendorf Okrilla

Notino Deutschland und Österreich GmbH
Barckhausstrasse 1
603 25 Frankfurt am Main
Deutschland

Antworten
Maria 10. April 2016 at 20:02

Hallo, ich habe in einem anderen Beitrag von dir gelesen, dass die vorherige Reinigung mit einer Gesichtsseife eher kontraproduktiv bei der Verwendung von BHA oder AHA ist, weil es die Säure neutralisiert. Ich benutze speziell die Manna eben Gesichtsreinigungsseife und danach ein Gesichtswasser bevor ich das BHA Pelling verwende. Sollte ich lieber eine andere Reinigung davor verwenden oder neutralisiert das Gesichtswasser wieder den pH-Wert?

Grüße Maria

Antworten
Nora 28. Januar 2016 at 8:11

Liebe Shenja,
ich liebe deinen Blog und lerne jedesmal was dazu. Eine grundsätzliche Frage hätte ich allerdings: Nach welchen Gesichtspunkten beantwortest du die Fragen der Leserinnen? Ich habe nämlich zu meinem Bedauern festgestellt, dass du auf viele Fragen überhaupt nicht eingehst. Vieles bleibt unbeantwortet. Leider, denn es sind oft interessante Fragen dabei.
Liebe Grüße Nora

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 12:46

Huhu,
leider komme ich aktuell einfach nicht hinterher die Fragen zu beantworten, weil ich nebenher noch meiner alltäglichen Arbeit nachgehe und auch noch einen Youtube-Kanal sowie andere Dinge zutun habe. Falls du eine wichtige Frage hast, dann schreibe mir lieber eine Mail. Hier gehen Fragen auch oft verloren, weil ich sie veröffentliche und dann aufgrund der großen Menge nicht mehr wiederfinde 🙂 bei FB kannst du mir auch eine Nachricht schicken.

LG

Antworten
Melanie 25. Januar 2016 at 22:30

Ich würde gerne wissen ob AHA- bzw. BHA-Produkte in der Schwangerschaft bedenklich sind, finde dazu aber zu viel Widersprüchliches…. 🙁 Ich habe dank Shenja meine Haut mit dem Olaz Nachtelixier und PC BHA-Gel ganz toll in den Griff bekommen und frage mich, ob ich das nun erstmal absetzen sollte bis nach der Schwangerschaft/Stillzeit?!? Ich bin sehr unsicher….

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 12:41

Hallo Melanie,
konsultiere dazu lieber einen Arzt, um ganz sicher zu sein.
In der Schwangerschaft würde ich wohl keine AHA nutzen, aber wie gesagt: lieber nochmal mit dem Arzt reden 🙂

Antworten
Nicole - Nur mal kurz gucken 31. Januar 2016 at 16:00

In der Schwangerschaft würde ich ebenfalls von BHA und AHA abraten. Während der Stillzeit ist das kein Problem.

Antworten
Cathi 8. Januar 2016 at 17:22

Hallo Shenja!
Du schreibst, dass BHA auch bei geschlossenen Mitessern hilft!
Ich benutze seit einem halben Jahr PC 2%BHA Lotion, aber sie wirkt nicht gegen Talgpickel…
Da war sogar die AKN von Bioderma besser! Bin ich damit eher ein Kandidat für AHA?
Habe auch eher trocke Haut und große Poren.
Vielleicht dann idealerweise Iwostin? 🙂
Danke Dir für Deine super Arbeit!!

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 12:57

Ja, bei trockener Haut definitiv AHA! Ist das beste Mittel dafür 🙂

Antworten
Ella 31. Dezember 2015 at 0:43

Hey 🙂
Ich habe mir heute das iwostin purritin Peeling bestellt & teste das erste mal ein chemisches Peeling
Welchen Sonnenschutz verwendet man am besten ?! Hab da keiner keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet

Liebe Grüße & Shenja, weiter so

Antworten
Shenja 31. Dezember 2015 at 0:46

Je nach Vorliebe. Entweder mineralisch, chemisch oder eine Kombi 🙂 aber mindestens SPF 30 & vor allem ausreichend. Ich mag ja die Piz Buin Allergy Facecream.

Antworten
Beautype 8. November 2015 at 15:44

Ich habe vor kurzem auch damit angefangen mich mal ein wenig in die Materie chemische Peelings und milde Reinigung hineinzulesen. Viele Tipps dazu habe ich auch von Pia bekommen und hoffe jetzt, dass ich meinen Unreinheiten den Kampf ansagen kann 😉
Bislang benutze ich das BHA von Paula´s Choice, allerdings das Resist Treamtment mit 2% BHA. Nun stellt sich mir aber immer wieder die Frage, wenn BHA für Unreinheiten gedacht ist, warum nur in der T-Zone anwenden? Ich habe Pickelchen auch an den Wangen, an den Übergängen von Gesicht und Hals und eben auch sehr stark am Hals – sollte ich es dann nicht auch an den Stellen anwenden?
Das Iwostin BHA werde ich wohl ausrpobieren sobald meins von Paula´s Choice aufgebraucht ist, das klingt wirklich gut 😉

Antworten
Shenja 8. November 2015 at 17:14

Klar kannst du es im gesamten Gesicht verwenden, auch am Hals. Man vermutet es zwar nicht, aber am Hals sind unfassbar viele Talgdrüsen^^ Vorteil ist hier ganz klar, dass du dann die entzündungshemmende Wirkungen im gesamten Bereich hast und nicht nur punktuell. Ja, das Iwostin ist wirklich genial 🙂 Ich mag es sehr.

Antworten
Beautype 9. November 2015 at 0:09

Ah super danke für deine Antowrt! Irgendwie hab ich überall immer nur vom Auftrag auf der T-Zone gelesen und war total verunsichert 😉 Dann werde ich es jetzt mal komplett ausprobieren und bin gespannt was es bringt. Bis jetzt sprießt es bei mir an allen nur erdenklichen Stellen, aber anscheinend gehört es ja mit dazu (oder kann mit dazugehören) das alles einmal komplett ausgespült wird :/

Antworten
Nathalie 1. November 2015 at 23:55

Ich verwende seit einiger Zeit das Idèalia Life Serum von Vichy und es hat mir bei meinen Pickelchen an der Stirn sehr geholfen. Ist da auch ein chemisches Peeling drin weil etwas von LHA draufsteht?!
Und wie sieht es da mit dem Sonnenschutz aus? Dringend notwendig wie bei AHA/BHA oder brauche ich kein schlechtes Gewissen haben wenn ich mal drauf vergesse?

Liebe Grüße aus Österreich
Nathalie

Antworten
Jane Jones 8. Juli 2016 at 15:38

auch bei LHA immer immer immer Sonnenschutz !
Wie Shenja geschrieben hat, immer.
Wenn du darauf verzichtest, solltest du das chemische peelen lassen.

Antworten
Nina 12. Oktober 2015 at 17:38

Wie ist es denn mit chemischen Peelings und dem Auftreten von Pigment-/Leberflecken? Ich las gestern auf einem Blog, dass die Peelings das Auftreten der Flecken begünstigen … Ist das auch so, wenn ich einen starken Sonnenschutz verwende?
Nina kürzlich veröffentlicht…{Games} Fatal Frame 30 Day Challenge – Day 13My Profile

Antworten
Magdalena 11. Oktober 2015 at 19:24

Ich bin gerade dabei meine Pflegeroutine zu überdenken und bin bei Amazon auf ein Serum von InstaNatural gestoßen mit Retinol, Niacinamid etc.. http://www.amazon.de/InstaNatural-Salicylsäure-Hyaluronsäure-Niacinamid-Teebaumöl/dp/B00NY5NGPE/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1444583935&sr=8-3&keywords=retinol+serum
Wenn es nicht gut ist werde ich auch mal das polnische Serum ausprobieren.

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 13:00

Also Instanaturals ist mir irgendwie suspekt^^

Antworten
V. 10. Oktober 2015 at 17:35

Eine Empfehlung aus Südkorea ist das COSRX BHA Blackhead Power Liquid mit 4% betaine salicylate zu empfehlen. (Betaine salicylate deshalb, da BHA selbst in SKorea strenger reguliert.) Zahlreichen Reviews zufolge wirkt dieses milder, verträglicher und dabei sogar besser als Paula’s Choice 2% BHA Gel, welches bislang auch ich verwendet habe. Sei es aufgrund des BHA oder weil ich es mit täglichem Gebrauch übertrieben habe, das PC Gel machte mir zum Schluss Pickelchen, die auf Überreizung hinweisen. Das COSRX-Gel steht daher auf meiner Wunschliste, wo es aber vllt erst mal bleibt. Ich habe seither nämlich auf nur ein Mal wöchentlich AHA + Vitamin C runtergekurbelt und fahre gut damit. Die anfänglichen Probleme, die ich mit BHA zu lösen versucht habe, namentlich whiteheads, sind zum Glück nicht wiedergekehrt. Daher erst mal kein Bedarf für weder BHA noch betaine salicylate.
Darf ich fragen, wie oft du BHA verwendest?
V. kürzlich veröffentlicht…A day in De Oude Pijp: breakfast, lunch and dinner in AmsterdamMy Profile

Antworten
Sienna 9. Oktober 2015 at 11:48

Ich habe vor 2 Wochen angefangen mich vermehrt mit BHA und AHA auseinanderzusetzen. Momentan benutze ich die face & body lotion von Dermasence und möchte in ein paar Wochen zusätzlich BHA benutzen. Ich habe viel gutes über das Blackhead Power Liquid von Cosrx gelesen. Kennst du dieses Produkt? Bin mir unsicher bezüglich der Inhaltsstoffe und vertraue da eher auf deine Meinung 🙂

Liebe Grüsse
Sienna

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 13:00

In den Cosrx Produkten ist meist Silberweide drin und da müsste man erfahren, wie der Extrakt hergestellt wurde um das einzuschätzen 🙂

Antworten
Jenny 8. Oktober 2015 at 19:43

Hallo Shenja,

toller Artikel! Ich habe die letzte Zeit auch darüber nachgedacht auf bha umzusteigen, aber da ich ein Sonnenschutzmuffel bin (ja ich gebe es zu), lass ich lieber die Finger davon.
Ich freu mich trotzdem sehr über so informative Artikel, da solche Recherchen auch immer viel Zeit in Anspruch nehmen.
Danke dafür!

Jenny
Jenny kürzlich veröffentlicht…FrühstückskekseMy Profile

Antworten
Mai 8. Oktober 2015 at 8:20

Ich benutze BHA von PC schon eine Woche lang jeden zweiten Abend und kann schon mal feststellen, dass Mitesser nicht mehr auftauchen und die vorhandenen Rötungen und Unreinheiten langsam aber sicher abklingen! Sehr gut! Was hilft denn gegen verbleibende Narben? Ich bin mir ziemlich sicher, nachdem die Unreinheiten weg sind, dass da noch kleine Narben übrig bleiben werden 🙁
Liebe Grüße
Mai
Mai kürzlich veröffentlicht…Autumn Pamper Evening Edition – Without A Bath TubeMy Profile

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 13:01

Gegen Narben ist Retinol tatsächlich das beste Mittel. Ich kann dir das LRP Redermic R Serum empfehlen 🙂

Antworten
Maike 7. Oktober 2015 at 21:53

Du hast mir gerade eine Frage beantwortet die ich mir seit einer Woche stelle. Und zwar, wo man dieses Iwostin Serum herkriegt. Ich hatte was auf ebay gefunden, aber nur teure Angebote. Dein Link ist gespeichert, und sobald es wieder da ist, wirds bestellt.
Ein schöner und interessanter Artikel. Ich benutze aktuell fast jeden Tag das 2 % BHA Liquid von Paulas Choice, und es hilft bereits. Aber ich glaube da geht noch etwas mehr. Jetzt hoffe ich nur noch, dass das Liquid reicht bis das Iwostin wieder da ist. 🙂
Maike kürzlich veröffentlicht…Parka perfect von EssieMy Profile

Antworten
Anastasia 7. Oktober 2015 at 17:58

Eine Frage. Ich benutze ja BHA schon seit längerem, aber erst vor kurzem habe ich angefangen das 2%BHA Gel auch unter den Augen zu verwenden. Ich habe dazu auch ein Post bei Instagram gemacht. Ich habe gedacht, vielleicht hilft BHA gezielt gegen Milien – kleine weiße Punkte. Ich habe nicht mehr viele davon, und bilde mir ein, es werden noch weniger. Was sagst du dazu BHA um die Augen ja oder nein? Natürlich wenn man es verträgt und sonnenschutz benutzt.
LG Anastasiabovkun ☺

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 13:02

Ja, kann tatsächlich helfen gegen Milien 🙂 und wenn du es verträgst, dann ist doch alles gut.

Antworten
Talasia 7. Oktober 2015 at 16:29

Mal wieder sehr interessant zu lesen, auch wenn es mir bei diesen Milbernviechern erstmal kribbelt 😀 aber auch dazu würde ich gerne mehr lesen! Also BHA nutze ich bisher nicht, nur AHA. Vielleicht bestelle ich mir mal was passendes ^^

Eine Frage hätte ich aber, du schreibst ja wegen dem PH Wert. Mit dem Thema bin ich noch gar nicht so fit, wie kann ich darauf achten, dass der richtig ist? Hast du dazu schon mal was geschrieben? Konnte jetzt auf die schnelle nicht so flott was finden. Du hast zwar ein Archiv, aber ja nur mit so Bildern und da erkennt man die Themen nicht so gut 😀 ich würde ein Textarchiv mit den verschiedenen Hautpflegethemen super hilfreich finden ^.^
Talasia kürzlich veröffentlicht…Pigmentomania 54 – Notoriously Morbid – Chaos ReignsMy Profile

Antworten
Talasia 6. November 2015 at 15:16

Ob du hierzu vielleicht noch was antworten magst? ^^
Talasia kürzlich veröffentlicht…Urban Decay Eyeshadows Tonic & Dive BarMy Profile

Antworten
Shenja 8. November 2015 at 9:43

Einfach beim Hersteller anfragen 🙂 Sonst stimmt der zB bei PC immer. Sonst gibt es da nix zu beachten, außer du reinigst mit normaler Seife dein Gesicht^^

Antworten
Mimosa 7. Oktober 2015 at 15:02

Ich persönlich mag BHA nicht so gerne wie AHA. Ich hatte das BHA Liquid, konnte aber keinen Unterschied erkennen. Wobei ich damals auch nicht wusste, dass meine „Mitesser“ tatsächlich Sebaceous Filaments sind 😉

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 12:58

Ja, das ist so eine Sache mit den SFs. Wobei die bei mir dank chem. Peelings deutlich besser geworden sind 🙂

Antworten
Carina 7. Oktober 2015 at 13:28

Ich benutze momentan das BHA Liquid von Paulas Choice aus der Clear Serie in der normalen Stärke und konnte definitiv eine Verbesserung meiner Haut feststellen. Es haben sich wirklich weniger verstopfte Poren gezeigt. Nur am Kinn sind sie sehr widerstandsfähig weshalb ich mir jetzt die stärkere Version davon bestellt habe. Mal schauen ob das noch besser funktioniert. Zudem habe ich mir vor kurzem das BHA Blackhead Power Liquid von Cosrx aus Korea bestellt das auch wirklich gut sein soll und bin mal gespannt, weil es ziemlich günstig ist im Vergleich zu Paula. Ohne BHA geht jedenfalls nix mehr 🙂 Wie immer ein sehr informativer Artikel von dir 🙂 Lg

Antworten
Talasia 7. Oktober 2015 at 16:47

oh eine günstigere Variante klingt ja spannend, habe hier eine Seite mit den Inhaltsstoffen gefunden

http://www.wishtrend.com/skin-care/1108-bha-blackhead-power-liquid-cosrx.html?a_aid=sheryllrenata&ckattempt=1#.VhUwUPntlBc

Shenja, was sagst du dazu? Wäre das eine akzeptable Alternative?

Antworten
Shenja 11. Oktober 2015 at 10:35

Anstelle reiner Salicylsäure wird hier direkt der Pflanzenauszug verwendet (Salix alba). Salix alba enthält 13% Tannine, welche die Haut auch reizen könnten. Ich würde beim Hersteller anfragen wie hoch der Restanteil dieser Gerbstoffe im Produkt ist 🙂

Antworten
Sabrina Eliza 7. Oktober 2015 at 12:57

Hallo Shenja…
Ein toller Beitrag…:-D
Ich probiere momentan das Seborra Gel(Proben) von dermasence…Was ist deine Meinung zu dem Gel???
Aber das polnische Peeling hat mein großes Interesse geweckt…Ich fahre einmal im Monat nach Polen und frage mich wo ich da vielleicht dieses Schätzchen ergattern kann???
Kannst du mir da eventuell weiter helfen???

Liebe grüße Sabrina 😉
Instagram: elizasbeauty

Antworten
Shenja 30. Januar 2016 at 12:59

Ich weiß grad nicht, ob der pH beim Seborra Gel stimmt 🙂 Iwostin bekommt man sicherlich in der Apotheke,

Antworten
Anna 7. Oktober 2015 at 11:52

Vielen Dank für den tollen Artikel!
Letztens bin ich auf eine interessante Tatsache gestoßen; und zwar gibt es wohl einige Menschen, die Aspirin-Tabletten zerkleinern und mit Wasser mischen oder auflösen und diese dann als Peeling benutzen. Hältst du das für eine gute Idee? Theoretisch dürften die Inhaltsstoffe doch nicht dagegensprechen oder?
LG

Antworten
Doro 11. Oktober 2015 at 14:10

der wirkstoff in aspirin ist acetylsalicylsäure. erst durch die verdauung wird daraus salicylsäure. du hättest also keine salicylsäure auf dem gesicht.
außerdem wird die mischung aspirin/wasser ziemlich schnell ziemlich sauer, ich hab mal aus spaß gemessen – ein ph-wert von 2. für die haut ist das eindeutig zu sauer und reizt.
also besser nicht! es bringt nicht den gewünschten effekt und schadet der haut nur.

Antworten
Shenja 11. Oktober 2015 at 17:16

Dito! 🙂

Antworten
Steffi 7. Oktober 2015 at 11:49

Iwostin klingt ja super, vor allem im Vergleich zu PC auch weit günstiger! Ich glaube, das probiere ich mal aus, wenn meine BHA Lotion von PC alle ist 🙂
Mir allein BHA schon sehr geholfen und dank Shopping Week ist grade noch ein AHA Peeling auf dem Weg zu mir, bin sehr gespannt, wie sich die Haut dann verändern wird.
Steffi kürzlich veröffentlicht…30 Day Shred/Schlank in 30 Tagen: Level 2My Profile

Antworten
Talasia 7. Oktober 2015 at 16:39

Also zum probieren wohl schon, aber bei Iwostin ist die Menge ja viel kleiner als bei PC ^^ also der Grundpreis pro ml ist bei PC kleiner.

Antworten
Shenja 18. Oktober 2015 at 15:02

Wobei du bei Paula zwei Produkte bräuchtest, um von der Kombi BHA + AHA zu profitieren^^

Antworten
Julia 7. Oktober 2015 at 9:34

Ich benutze seit gut 3 Wochen auch das BHA Liquid von Paula’s Choice. Ich glaube auch, dass meine Mitesser auf der Nase tatsächlich besser geworden sind. Allerdings bin ich immer noch unsicher ob ich das richtig anwende. Am Kinn zeigen sich nämlich leider ordentlich Pickel momentan.

Ich reinige mein Gesicht momentan erst mit dem L’Oreal Öl. Dann trage ich das BHA Liquid auf ein Wattepad auf und streiche damit über meine T-Zone. Müsste ich noch einen Schritt dazwischen machen oder passt das so?

LG
Julia

Antworten
Corinna 15. Oktober 2015 at 13:45

Du könntest eine Pause lassen zwischen dem Öl und dem Peeling oder ein saures Gesichtswasser verwenden 🙂
Da gibt es zB die Mild Clarifying Lotion von Clinique oder das rosane Gesichtswasser von Balea (Ohne Alkohol)

Antworten

Kommentar hinterlassen

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: