How does it work? | Primer

veröffentlich von Shenja 27. März 2016 9 Kommentare

primer

Habt ihr euch schon immer gefragt wie ein Primer funktioniert, was ihn besonders macht und worauf man eventuell achten sollte? Heute erkläre ich euch den Zauber hinter diesem Produkt.

Was ist ein Primer?

Ein Primer wird vor dem Auftrag eures Make-Ups verwendet. Er soll eine glatte und ebenmäßige Grundlage schaffen, einen seidigen Film zwischen Haut und Foundation kreieren, sodass das Gesamtbild schöner und gleichmäßiger wirkt.

Wie funktioniert’s?

Primer bestehen zu einem Großteil aus Silikonölen, wie z.B. Dimethicon, Cyclopentasiloxan oder Dimethicon Crosspolymer. Diese Stoffe erzeugen ein seidiges und sehr gleichmäßiges Finish, füllen leichte Linien und Poren auf. Können aber auch eine gewisse Mattierung erzeugen. Oft finden sich auch pudrige Substanzen in solchen Produkten. Dazu zählen Talkum und Siliziumoxid. Dadurch wird eine etwas mattere und pudrigere Grundlage generiert.

Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Foundations eher fettlöslich sind und unsere Haut nicht überall gleich befettet ist, setzen sich diese natürlich vorzugsweise an gewissen Stellen ab oder „rennen“ weg. Mithilfe eines solch öl-basierten Produkts schafft man eine gleichmäßigere Verteilung.

Das ist schon der ganze Zauber. Mehr Vorteile bringen die meisten Primer im Vergleich zu richtiger Hautpflege nicht. Sie sind rein sensorischer Natur. Ab und an findet man welche mit vorteilhaften Inhaltsstoffen oder einem leichten SPF (dieser reicht jedoch nicht aus, weil man natürlich eine große Menge davon nutzen müsste). Solch vorteilhaftere Produkte sind jedoch oft kostenintensiver.

Mein liebster Primer // NYX Pore Fillerprimer2

Inhaltsstoffe

Dimethicone Crosspolymer, Silica, Dimethicone, Cyclopentasiloxane, Isononyl Isononanoate, Isododecane, Polymethyl Methacrylate, VP/Hexadecene Copolymer, Trimethylsiloxysilicate, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol. MAY CONTAIN (+/-): Mica, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499)

Ich persönlich nutze selten Primer, weil ich dieses arg silikonige Gefühl auf der Haut nicht mag. Ab und an verwende ich ihn jedoch lokal an bestimmten Stellen, in die meine Foundation sehr gern reinkriecht.

Beim Kauf solltet ihr immer darauf achten, dass keine Duftstoffe oder hohe Mengen an Alkohol enthalten sind. Silikonöle weisen nämlich eine gewisse Okklusivität auf und können den irritierenden Effekt dieser Inhaltsstoffe boosten.

Weitere empfehlenswerte Primer

elf Hydrating Primer* // Kaufen?
elf Green Primer bei Rötungen* // Kaufen?
Maxfactor Facefinity Primer // INCI
Balea Teint Perfektion Sofort Retuschierer // INCI
Rival de Loop Perfect Teint Finish optischer Sofort-Effekt // INCI

Mit * gekennzeichnete Produkte enthalten Affiliate-Links

Wusstet ihr wie ein Primer funktioniert und verwendet ihr solche Produkte regelmäßig?

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Claudia 29. März 2016 at 13:32

Liebe Shenja,

darf ich dich fragen, was du von diesen Inhaltsstoffen einer Base von Payot hältst?

DIMETHICONE * ISOHEXADECANE * DIMETHICONE CROSSPOLYMER * BENZIMIDAZOLE DIAMOND AMIDOETHYL UREA CARBAMOYL PROPYL POLYMETHYLSILSESQUIOXANE * HIBISCUS SABDARIFFA SEED OIL * AQUA * CAPRLYL GLYCOL * PHENOXYETHANOL * HYDROGENATED VEGETABLE OIL * CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE) * ASCORBYL TETRAISOPALMITATE * TOCOPHERYL ACETATE * ETHYLHEXYL STEARATE * MICA * POLYCLYCERYL-4 DIISOSTEARATE/POLYHYDROXYSTEARATE/SEBACATE * Sodium

Es sind ja schonmal kein schlechter Alkohol oder Duftstoffe enthalten, aber ich kenne mich leider zu wenig aus um zu erkennen, ob andere irritierende Stoffe drin sind.

Danke und liebe Grüße
Claudia

Antworten
Lila 28. März 2016 at 15:27

Danke für diesen aufschlussreichen Bericht!
Da ich aufgrund meiner sehr trockenen, teilweise schuppigen Haut sehr fettige Foundation benutze, fragte ich mich häufiger, ob so ein Primer überhaupt Sinn macht. In der Foundation sind nämlich die gleichen Silikone wie im Primer enthalten.
Was tut man eigentlich, wenn die Foundation aufgrund der trockenen Hautschüppchen nach 2-3 Stunden bröckelt? Egal wie gut ich mich eincreme, an manchen Tagen sieht Foundation einfach cakey aus. Ohne Foundation rausgehen ist wegen den Rötungen auch blöd…

Antworten
Shenja 29. März 2016 at 10:47

Wie schaut denn deine Pflege aus? 🙂 Das ist der erste Schritt, den man machen kann damit Foundation usw gut aussieht. Nutzt du chemische Peelings und Sonnenschutz?

Antworten
Lila 3. April 2016 at 18:10

Ich benutze keine Peelings und auch keinen Sonnenschutz (Allergie gegen Avobenzone = Sehr unpraktisch). Meine Tagespflege ist entweder ölhaltige Feuchtigkeitscreme (LUSH Celestial oder Weleda Mandel) oder reines Mandel- oder Arganöl, das ich 10-15 Minuten vor dem Schminken auftrage.

Antworten
Olga 27. März 2016 at 18:11

Hallo Shenja,

Vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich habe nur ein wenig Angst, dass die Poren verstopfen und es somit Komodogen wirkt.

Liebe Grüße

Olga

Antworten
Shenja 29. März 2016 at 10:48

Hallo Olga,
Silikonöle sind nicht komedogen 🙂

Antworten
Maddie 27. März 2016 at 17:59

Da freue ich mich aber 🙂 hab schon lange auf einen Beitrag zum Thema Primer von dir gewartet!

Darf ich dich fragen was du von Catrice Prime & Fine Bwautifying Primer hältst?
Ich habe gelesen dass er reizfrei sein soll, bin mir da aber nicht ganz so sicher.
Deshalb würde ich mich freuen wenn sich die Spezialistin mal die Inci anschaut.

Ich wünsche dir noch schöne Festtage und danke für den tollen Beitrag!

Antworten
Shenja 29. März 2016 at 10:49

Wenn du mir die Inhaltsstoffe kopieren würdest, dann kann ich es dir sagen 🙂

Antworten
Lizzy 30. März 2016 at 16:35

Der würde mich auch sehr interessieren, habe schon viel gutes darüber gelesen. Die Inhaltsstoffe sind:
AQUA (WATER), COCO-CAPRYLATE, DICAPRYLYL CARBONATE, BUTYLENE GLYCOL, POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, CYCLOPENTASILOXANE, HEXYL LAURATE, CYCLOHEXASILOXANE, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, ALUMINUM/MAGNESIUM HYDROXIDE STEARATE, DIMETHICONE, CERA ALBA (BEESWAX), SODIUM CHLORIDE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, LECITHIN, ASCORBYL PALMITATE, XANTHAN GUM, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, DISODIUM EDTA, TIN OXIDE, CITRIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, METHYLPARABEN, ETHYLPARABEN, PARFUM (FRAGRANCE), CI 77163 (BISMUTH OXYCHLORIDE), CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Danke für den super Beitrag uns das sehr informative Video! Habe mich sehr gefreut, da man zu diesem Thema ja sonst noch nicht so viel gelesen hat (im Vergleich zu Trend Themen wie Säuren etc)!

Antworten

Kommentar hinterlassen

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: