Puder Favorit | NYX Stay Matte But Not Flat

veröffentlich von Shenja 20. April 2016 16 Kommentare

nyxstaymattebutnotflat

In meinem aktuellen Aufgebraucht-Video habe ich euch erzählt, dass sich mein absolut liebstes Puder dem Ende neigt und dass ich mir schon die zweite Stay Matte But Not Flat Powder Foundation gekauft habe. Ich kann einfach nicht mehr darauf verzichten, weil es nicht nur ein tolles Finish zaubert, leicht abdeckt und nicht zu stark mattiert sondern auch keinerlei Beduftung aufweist.

Inhaltsstoffe

Nylon-12, Hydrogenated Polyisobutene, Magnesium Stearate, Silica, Phenyl Trimethicone, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Cyclopentasiloxane, Dimethiconol, Zinc Stearate, Boron Nitride, Methylparaben, Propylparaben, Tocopheryl Acetate. MAY CONTAIN / PEUT CONTENIR (+/-): Mica,Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499).

Wie man unschwer erkennen kann, sind typische Bestandteile wie z.B. Talkum in diesem Produkt nicht vertreten. Dafür aber ein paar oberflächenausgleichende Substanzen wie Nylon-12, sowie Silikonöle. Nylon-12  wird als sehr feines Pulver verkauft, welches die Eigenschaft hat – ähnlich den Silikonölen – kleine Fältchen und Unebenheiten aufzufüllen. Das ist jetzt nicht sehr verwunderlich, das es sich um eine Powder Foundation handelt. Allerdings finde ich nicht, dass sie als solche gut funktioniert. Trage ich sie wie beschrieben mit einem feuchten Schwämmchen oder allein auf, dann empfinde ich das Ganze als zu cakey. Als Puder jedoch ist es meiner Meinung nach perfekt!

Geht man mit dem Puderpinsel in das Produkt staubt es kaum bis gar nicht, ist aber relativ fein und seidig. Mir gefällt das ausgesprochen gut, weil es sich dementsprechend wunderbar verteilen lässt und ein natürliches nicht zu mattes Finish zaubert. Früher war mir eine starke Mattierung wichtig, als ich jedoch bei Magimania (sie ist für mich die Queen schlechthin, was Texturen usw. angeht) zum ersten Mal mitbekam, dass es auch etwas anderes abseits des mehligen Looks gibt, fing ich an mich nach anderen Pudern umzuschauen und bin nach langem Probieren bei diesem geblieben. Mittlerweile kommt mir auch hier mein Wissen um Inhaltsstoffe ein wenig zu Gute sodass ich grob einschätzen kann was zu mir passt und was nicht.1030280

Hier sieht man, dass auch etwas Farbe abgegeben wird und somit auch eine gewisse Deckkraft erzielt werden kann wenn man will. Ich verwende die Stay Matte But Not Flat Powder Foundation in der Farbe Ivory und bin sehr zufrieden. Momentan kann ich mir kein besseres Puder vorstellen und empfinde den Preis von 11,99 EUR auch als okay wenn man bedenkt, dass es doch recht ergiebig ist.

Welches ist euer liebstes Puder und wie wichtig ist euch ein mattes Finish?

Das könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

Sabrina 21. Oktober 2016 at 4:20

Hallo Shenja,
Dein post verwirrt mich nun total: also vor allem aufgrund deiner positiven reviews bei yt über das puder und weil ich grad mal n neues als mein loreal infalliableinfaciablewieauchimmer probieren will, wollte ich mir auch vll dieses v nyx zulegen. Jetzt habe ich aber in anderen blogs gelesen es sei high coverage aber du sagst es sei leicht abdeckend 🙁 und: unter deinem swatchbild schreibst du es gibt auch leicht faebe ab. Das klingt nach einem…transparentpuder was auch etwas farbe abgibt. Aber ist es nicht einfach ein puder puder? Weil..das gibts ja immerhin in 20 tönen oder so
Vll les ich einfach zuviel zwischen den Zeilen aber..bin nun verwirrt 🙁

Antworten
Alexandra 18. Juni 2016 at 17:14

Liebe Shenja,
ich bin vor kurzer Zeit auf reizarme Pflege umgestiegen und Dein Blog hat mich u.a. total inspiriert und bei der Umstellung „beraten“. Ein informativer und sehr übersichtlicher BLog – weiter so!
Momentan bin ich auf der Suche nach einem neuen Puder; bisher war ich stets mit dem Mineral-Puder von MAC zufrieden sowie mit Produkten von KIKO (kannst du dazu vielleicht auch mal einen INCI-Check machen?!). NYX kannte ich bisher nicht – ansich trage ich ich keine Foundation, weil ich mir dann so „zugekleistert“ vorkomme. Kannst du das Puder auch direkt auf der Tagespflege empfehlen? Oder evtl. ein anderes Produkt aus der Drogerie? Freue mich über eine Rückmeldung; ich werde Dir weiterhin gespannt folgen. LG, Alex

Antworten
Anna 3. Mai 2016 at 2:24

Hab mir das Puder aufgrund deines Posts auch gekauft und finde es super.
Damit habe ich auch nicht mehr so viele Unreinheiten.
Zuvor habe ich einige Makeups/ Puder probiert und meine Haut reagierte sehr unterschiedlich,
weshalb ich fragen möchte: Welche Inhaltsstoffe sind deiner Meinung nach komedogen und sollten
in Makeup/Puder vermieden werden?

Liebe Grüsse,
Anna

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:19

Hallo Anna,

Komedogenität wurde 1970 am Kaninchen-Ohr getestet und ist nicht 100% übertragbar auf menschliche Haut. Es kann also sehr individuell sein,
was deine Poren verstopft, vor allem weil bei jedem der Talg und dessen Verarbeitung durch Enzyme etc. recht unterschiedlich ausfallen kann 🙂
Sogar Talg an sich kann Unreinheiten fördern.

Antworten
kirschbluetenschnee 26. April 2016 at 21:07

Ich bin momentan sowieso auf der Suche nach einem neuen Puder, weil ich so langsam alle leer bekommen habe 🙂

Danke für die Empfehlung, das schaue ich mir mal an 🙂
kirschbluetenschnee kürzlich veröffentlicht…Caudalie Vinosource #lifeisbetterinpinkMy Profile

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:22

Sehr gerne 🙂

Antworten
Lameé 25. April 2016 at 6:59

Ganz toll, muss ich mir anschauen!
Kennst du noch andere Puder ohne Talkum?

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:22

Das lose Puder von Essence, aber auch das von NYX 🙂

Antworten
Lila 20. April 2016 at 23:28

Puder ohne Talkum… gefällt mir!
Klappt das denn auch gut mit Foundation oder direkt auf trockener Haut?! Das einzige Produkt was bei mir halbwegs funktioniert hat war die Artdeco Mineral Foundation, aber da ist mir der hellste Farbton mittlerweile zu dunkel -.- Ich nutze es im Sommer, weil ich da keine Foundation / BB Cream tragen kann – Auf Foundation / BB Cream dunkelt es zu heftig nach. Puder mit Talkum sehen an mir so furchtbar cakey aus, die hab ich schon 4 Jahre nicht mehr gekauft xD

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:23

Hey Lila,
auf trockener Haut finde ich sie allein nicht so toll.
Über Foundation aber wirklich wunderbar 🙂

LG

Antworten
divna 3. Mai 2016 at 18:38

damit ist meine Frage auch gleich beantwortet 😀

Antworten
sanyochan 20. April 2016 at 22:53

Hey Shenja,
Das Puder gefällt mir super gut! Zum einen passt die Farbe gut zu meinem Gesicht (Blassnase mit gelblichem Unterton) und zum anderen ist es toll, dass man nicht so totmattiert aussehen soll. Mir ging es bisher auch immer so, mattieren bis zum geht nicht mehr, aber in der letzten Zeit fand ich, dass man dann manchmal ein bisschen fad aussieht. Vor allem jetzt zu Zeiten des Highlighters und des Glows würde ich sehr gerne mit diesem Puder einen Schritt in diese Richtung wagen. Danke für den tollen Tipp :-* !

P.S. Entschuldige, wenn der Beitrag doppelt ist. Irgendwie spackt das hier ab.
sanyochan kürzlich veröffentlicht…Lacke in Farbe … und bunt – HellblauMy Profile

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:24

Hey Sanyo,

das Puder passt definitiv zu jeder Blassnase 😀
Und kaschiert vor allem noch leichte Unebenheiten!

LG

Antworten
Maren 20. April 2016 at 20:41

Hey shenja, wiedermal ein sehr gelungener und interessanter Post! Mir sind 11€ für ein Puder aber leider zu happig…womit wir beim Thema wären: der kleine Geldbeutel. Könntest du vielleicht einen Guide zu guten, günstigen Sonnencreme oder sowas in der Art erstellen? Ich weiß ja, das Qualität ihren Preis hat, aber wenn man den Preis nunmal einfach nicht zahlen kann hofft man ja doch immer noch :/
Falls du sowas schonmal gemacht hast, ein großes sorry, habe das nämlich dann nicht gefunden. Könntest du es dann verlinken?

Liebe Grüße, Maren

Antworten
Shenja 3. Mai 2016 at 9:27

Hallo Maren,

es ist tatsächlich sehr schwer in good old Germany einen günstigen SPF fürs Gesicht zu finden.
Für den Körper kann ich dir aber definitiv den Schutz und Bräune von Sundance empfehlen.
Vor Kurzem habe ich auch noch eine kleine Tube fürs Gesicht entdeckt, die sich genauso nennt. Kostet 2,45 EUR, wird zwar nicht den oberhammer UV-A Schutz bieten, aber ist bezahlbar und besser als gar nichts. Zudem sehr angenehm auf der Haut.
Leider ist auch ein wenig Ethanol drin, aber ich vermute unter 3%. Vielleicht wäre die was für dich. 🙂

LG, Shenja

Antworten
Hana Mond 20. April 2016 at 19:42

Ich verwende Puder zum Fixieren, nicht zum Mattieren, daher brauche ich gar kein mattes Finish – ich habe nach Möglichkeit in matteres und ein „glowigeres“ Puder, das ich je nach Stimmung verwende 🙂 Das von Nyx klingt da gut!

Antworten

Kommentar hinterlassen

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: