Ein Award für mich?

veröffentlich von Shenja 24. November 2014 1 Kommentar

Die liebe und unheimlich belesene Pia hat mir diesen schönen Award verliehen. Normalerweise bin ich kein Fan von inflationärer Nutzung solcher Dinge (kenne ich noch zur Genüge von meinem Beauty-Blog) und bin etwas vorsichtiger, was sowas angeht. Aber dass Pia mir dieses Teilchen verliehen hat, bedeutet mir etwas. Sie beschäftigt sich auch mit Inhaltsstoffen und wir INCI-Mädels müssen zusammenhalten!

Zudem fand ich ihre Fragen echt toll und nicht so oberflächlich a la „Was ist deine Lieblingsfarbe?“.

blushes1

1. Denkst Du manchmal (oft), dass das Bloggen über Beauty eine Zeitverschwendung ist? Man kann doch das knappe Gut „Zeit“ viel besser investieren – eine Fremdsprache lernen, sich eine Meinung zu, sagen wir, gesellschaftspolitischen Themen bilden… Anstatt dessen über Blush-Swatches zu diskutieren kann etwas flach ausfallen. Ist Dir dieses Dilemma bekannt? Wenn ja, wie gehst Du damit um?

Nein, ich finde nicht dass das Bloggen über Beauty eine Zeitverschwendung ist. Ich zeige ja nicht nur Swatches von irgendwelchen Produkten, sondern beschäftige mich viel mit dem Inneren dieser. Das kostet enorm viel Zeit sich diesbezüglich zu belesen und alles aus einer wissenschaftlichen/neutralen Sicht zu präsentieren. Schönheit heißt für mich nicht nur zu wissen, dass ich mir eine Creme ins Gesicht schmiere, die schweineteuer war sondern auch zu wissen und zu hinterfragen ob sie denn überhaupt das Geld wert ist. Außerdem macht mir das alles sehr viel Spaß, vor allem weil ich mein Wissen auch auf Arbeit nutze. ihr müsstet mich mal bei einer Beratung zum Thema Hautpflege erleben! Darüber kann ich stundenlang mit Kunden diskutieren 😀

brasil_blush_face

2. Sind Frauen, die sich nie/selten schminken, im Durchschnitt selbstbewusster als diejenigen, die nie auf Mascara & Co in der Öffentlichkeit verzichten?

Das würde ich nicht sagen. Ich zum Beispiel nutze manchmal mehr oder weniger Make-Up, an gewissen Tagen sogar gar keins. Trotzdem bleibe ich immer ich selbst. Nicht mehr und nicht weniger. Aber ich kann mir vorstellen, dass eine gut geschminkte Frau sich besser fühlen kann, weil sie weiß wie sie auf andere Menschen wirkt.

farn

3. Unterstützt Dein Mann/Partner/Freund/Familie Dein Bloggen-Hobby? Was sagt er dazu?

Ja, ja, ja! Mein Liebster unterstützt mich unheimlich! Ohne ihn gäbe es meinen Youtube-Kanal gar nicht. Er filmt und schneidet alles und ich liefere die Ideen und sitze natürlich selbst vor der Kamera. Er motiviert mich immer wieder nicht aufzugeben und mich von bösen Kommentaren nicht runterziehen zu lassen. Meine Familie weiß selbstverständlich auch von meinem Hobby und unterstützt mich auch.

gut_guenstig_rdl_kapseln_oel

4. Was wäre Dein Traumberuf (falls Du – Glückspilz – es nicht schon gerade ausübst)?

Momentan bin ich in der Ausbildung zur Drogistin, aber in 1,5 Jahren ist diese vorbei und dann muss ich mich tatsächlich fragen: Was jetzt? Ich würde sehr gern etwas in Richtung Kosmetikwissenschaften studieren, um mein Wissen zu erweitern. Aber das steht alles noch in den Sternen. Jedenfalls wäre es ein Träumchen, wenn ich irgendwann Menschen zum Thema Hautpflege, Inhaltsstoffe usw. aufklären und beraten dürfte.

wildgehege_pflanze

5. Welche Lebensziele hast Du dir gesetzt und warum diese?

Eigentlich habe ich ganz bescheidene Lebensziele. Ich möchte irgendwann heiraten und süße, kleine Babys haben. Alles andere lasse ich auf mich zukommen. Beruflich möchte ich mir keine konkreten Ziele setzen, weil bisher alle Wege diesbezüglich anders verlaufen sind als geplant. Deshalb warte ich einfach was die Zukunft bringt. Aber definitiv eine Familie gründen, meinen Freund irgendwann Ehemann nennen dürfen und eine Katze als Haustier haben.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Pia 24. November 2014 at 21:31

Hallo Shenja, also „belesen“ bin ich vielleicht ein bisschen schon – aber in einem anderen Bereich! 🙂 Wäre ich etwas kluger, hätte ich vielleicht Chemie oder Physik studiert und mein phd in solchen Bereichen gemacht. Dieses Wissen fehlt sehr, wenn man sich an eine Analyse von Pflegeprodukten ran macht… Aber lassen wir das bei Seite. Danke, dass Du mitgemacht hast! 🙂 Kosmetikwissenschaften solltest Du unbedingt studieren! Solche Leute, die das Wissen teilen, braucht das Internet! Und süße Babies wünsche ich Dir vom ganzen Herzen! :-))

Antworten

Kommentar hinterlassen

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: